Archiv der Kategorie: Moderator | presenter

18|11|21: WINFRA-Preis 2018

Wien (OTS) – Die Wiener Stadtwerke haben Dienstagabend zum neunten Mal den WINFRA für herausragende Beiträge des Wiener Infrastruktur-Journalismus vergeben. Die für die Wiener Stadtwerke und Umwelt zuständige Stadträtin Ulli Sima, Wiener Stadtwerke Generaldirektor Martin Krajcsir und WINFRA-Jury Vorsitzender Oliver Lehmann überreichten die Preise bei der WINFRA-Gala im Infocenter U2/U5 der Wiener Linien.

Die Sieger des WINFRA 2018, v.l.n.r.: Marietta Adenberger (Sonderpreis Smart City, Der Standard), Jury-Vorsitzender Oliver Lehmann, Christoph Seibel (TV/HF, ORF Report), Wiener Stadtwerke-Generaldirektor Martin Krajcsir, Barbara Wimmer (Online, futurezone.at), Tessa Prager (Print, NEWS), Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke Ulli Sima, Gilbert Novy (Pressebild, kurier.at). Foto: Martin Votava

Weiterlesen

17|03|13: Thomas König on ERC history

Yesterday, I had the pleasure to welcome Thomas König to the Special Colloquium at IST Austria. Here is my introduction:

„If there is one single number which explains IST Austria, its organization and its scientific success to politicians, entrepreneurs, bureaucrats and journalists in Austria and abroad it is the number of ERC grants as fraction of the faculty. This number impresses non-scientists like no other, this number is quoted most frequently. Currently (as of March 10, 2017) this number is at 33 ERC grants (for 28 ERC grantees) out of a faculty of 46. Weiterlesen

17|01|28: Eröffnung des 3. Wissenschaftsballs

Meine Rede zur Eröffnung des 3. Wiener Balls der Wissenschaften im Wiener Rathaus gehalten anläßlich des Empfangs des Herrn Bürgermeisters im Stadtsenatssitzungssaal am 28. Jänner 2017. Zur Rede des Herrn Bundespräsidenten hier entlang

Meine sehr geehrten Damen und Herren!
Ladies and gentlemen!

FER1674

Weiterlesen

16|11|04: Buch Wien 2016

image001

Einen historisch-philosophischen Buchstapel habe ich am Sonntag, den 13. November, auf der Forum Bühne der BuchWien 16 abzuarbeiten. Fragen aus dem Publikum sind ausdrücklich willkommen. Hier die Details:

  • 10:30 Felix Kucher „Malcontenta“ (Picus Verlag)
  • 11:30 Klaus Taschwer „Experimentalbiologie im Wiener Prater“ (Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften)
  • 12:00 Erhard Stackl „Das Jüdische Echo – Bedrohungen, Feindbilder, Sündenböcke“ (Falter Verlag)
  • 14:30 Martin Haidinger „Franz Josephs Land“ (Amalthea Signum Verlag)
  • 15:00 Ingrid Haslinger „Erzherzogin Sophie“ (Residenz Verlag)
  • 16:00 Alfred Pfabigan „Mord zum Sonntag – Tatortphilosophie“ (Residenz Verlag)

16|02|12: Turning Vienna into a City of Science

Known to the world as a metropolis of music, Vienna’s scientific research does not receive the international recognition it deserves. Changing this would require a new mindset, Pavel Kabat (IIASA) and Thomas Henzinger (IST Austria) agree when I interviewed them on January 7, 2016, for the Ball Magazine 2016.

Weiterlesen

16|02|09: Vom Wiener Kreis zur Science City

Ein Auszug aus dem Ballmagazin 2016 des Wiener Balls der Wissenschaften am 30. Jänner 2016; zum kompletten Ballmagazin geht es hier entlang. In dem von mir initiierten Gespräch diskutierten am 14. Jänner 2016 der Wiener Bürgermeister Michael Häupl und der Wissenschaftshistoriker Friedrich Stadler die Kontakt- und die Reibungsflächen von Politik und Wissenschaft – und was sich aus dem Wiener Kreis der Zwischenkriegszeit für die Gegenwart lernen lässt. Schauplatz des Gesprächs war das Büro des Bürgermeisters im Wiener Rathaus.

Weiterlesen

15|05|19: Der Wiener Kreis

Am Dienstag, den 19. Mai, moderiere ich im Hauptgebäude der Uni Wien die Eröffnung der Ausstellung „Der Wiener Kreis“. Der Untertitel der von Friedrich Stadler und Karl Sigmund kuratierten Schau fasst den Ungeist der Epoche und die Ambition der Runde treffend zusammen: „Exaktes Denken am Rand des Untergangs“.  Weiterlesen

15|03|27: LogicLounge with Peter Norvig

Logic Lounge 270315_by_Nadja Meister_IMG_3426On March 27 I had the pleasure to host the first LogicLounge of 2015: Google’s research director Peter Norvig and Gerhard Widmer, AI professor at Linz university, discussed „How artificial is intelligence?“, splendidly mceed by Elke Ziegler (Ö1). As a souvenir Nadja Meister took this fine picture of us at the location of the LogicLounge, the Cafe Heuer on Karlsplatz.  For more see https://www.facebook.com/groups/AustrianComputerScience/